Firefox 4 Portable

Version: 4.0 Final
Lizenzart Lizenz: Freeware
Sprache Sprache: Deutsch
Hersteller Hersteller: Mozilla, PortableApps
Computer System System: Windows 2000/XP/Vista/7

Software Beschreibung Beschreibung:
Der Mozilla-Browser erhält in der Version 4 ein komplett neues Aussehen, das an die Optik von Google Chrome erinnert: So wandern Tabs über die Adresszeile und die Menüleiste ist deutlich simpler gestaltet worden. In Vista und Win 7 verschwindet die Menüleiste komplett. Sie wird durch den neuen Firefox-Button oben links ersetzt. Über die „Smart Location Bar“ haben Sie oben rechts die Möglichkeit, nach bereits geöffneten Tabs zu suchen und diese aufzurufen.

Erstmals soll auch jeder Tab als eigener Prozess realisiert werden. Stürzt ein Tab ab, dann laufen die anderen ohne Beeinträchtigung weiter. So zumindest die Theorie, denn heute ist es oft ein Problem, dass ein abgestürztes Tab die Performance des kompletten Browsers zu Boden reißt.

Ebenso neu: Mit Firefox Sync will Mozilla zukünftig ein Add-on fest einbauen, mit dem User Lesezeichen auf mehreren Computern abgleichen können. Ein Account Manager soll sämtliche Benutzernamen und Passwörter verwalten.

Speed und Tab Candy: Ein weiteres Features, das in der Vorab-Version integriert ist, nennt sich „Tab Candy“. Aufgerufen mit der Tastenkombination „Strg + Leertaste“, zeigt der Dienst alle geöffneten Tabs auf einer Übersichtsseite an. Bequem lassen sich die Seiten nach Gruppen ordnen – somit verlieren Sie nie den Überblick. Zu den weiteren Features der neuen Version 4 gehört zukünftig neben dem Tab-Management auch die Hardwarebeschleunigung.

Hier die Version 4 zum Download.

  Firefox 4 Portable Download (13,3 MiB, 2.868 hits)

Dieses Programm kommentieren, oder einen trackback senden.

2 Responses to “Firefox 4 Portable”

  1. Thomas sagt:

    Ich hab einen alten und langamen Laptop und suche deswegen ältere portable Versionen vom Firefox. FireFox Portable 2 und 3 wären gut!

  2. FirefoxUser sagt:

    Firefox 4 ist inzwischen ja schon wieder veraltet, aber hier ging es los mit der Versionsinflation (inzwischen gibt es schon Firefox 10 Final und FF11Beta).

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.